Deutsches Ärzteblatt - Aktuelles

Die aktuellsten Meldungen aus Gesundheitspolitik und Medizin.

Notfallversorgung: Patientenströme lassen sich nicht steuern

Berlin – Patientenströme in die Notaufnahme von Krankenhäusern kann man nicht steuern. Diese Ansicht äußerten heute verschiedene Experten auf einem Fachgespräch der...

HNO-Ärzte stellen Weißbuch zu Cochlea-Implantatrn und Register vor

Bonn – Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO KHC) hat ein sogenanntes Weißbuch „Cochlea-Implantat-(CI-)Versorgung in...

Tödliche Polizeieinsätze belasten Psyche der schwarzen US-Bevölkerung

Philadelphia – Polizeieinsätze, die zum Tod eines unbewaffneten Afroamerikaners führen, haben negative Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von schwarzen...

Sprechstundenzeiten: Längst mehr als 25 Stunden

Berlin – Die im Koalitionsvertrag geforderte Verlängerung der Mindest-Sprechstundenzeiten bei den niedergelassenen Ärzten geht an der Versorgungsrealität vorbei. Der...

Neuer Bereitschaftsdienst in Bayern zu 80 Prozent umgesetzt

München – In vier von fünf Regionen Bayerns gilt mittlerweile die neue Systematik für den Bereitschaftsdienst mit zentral gelegenen Bereitschaftspraxen sowie einem...

KV Westfalen-Lippe unterstützt Pläne für eine Stärkung der Ärztenetze

Dortmund – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe hat die Forderung der 91. Gesundheitsministerkonferenz der Länder (GMK) begrüßt, die Rolle der...

MRT-Untersuchungen für gesetzlich Versicherte weiterhin nur beim Radiologen

Karlsruhe – Gesetzlich krankenversicherte Patienten müssen auch künftig für eine Magnetresonanztomografie (MRT) einen Radiologen aufsuchen. Die erste Kammer des Ersten...

Sind Herpesviren am Morbus Alzheimer beteiligt?

New York – US-Forscher sind bei der Suche nach neuen Therapieansätzen für den Morbus Alzheimer auf ein genetisches Netzwerk gestoßen, dass eine alte Hypothese stützt,...

Universitätsmedizin Greifswald baut weiter Defizite ab

Greifswald – Die Universitätsmedizin Greifswald setzt ihren Konsolidierungskurs fort. Das Defizit sei in den vergangenen zwei Jahre um 9,1 Millionen Euro auf 5,2 Millionen Euro verringert worden, teilte die Einrichtung nach der Erstellung des...

Vertragsärzte im Saarland vermissen Hilfe im Kampf gegen Hausärztemangel

Saarbrücken – Viele saarländische Kommunen unterschätzen nach Ansicht der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) den bevorstehenden Hausärztemangel. „Wir würden uns wünschen,...