» Stellenangebote «

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen (m/w/d)
  • Medizinische Fachangestellte (m/w/d)
    • für die Dialyse an den Standorten Lingen und Meppen in Voll- oder Teilzeit
  • Medizinische Fachangestellte (m/w/d)
    • für die nierenfachärztliche Sprechstunde in Lingen und Meppen in Voll- oder Teilzeit

  • Stationshilfe (m/w/d)
    • für unseren Standort in Meppen in Teilzeit bis 27 Stunden pro Woche
    • zur Unterstützung des Pflegepersonals sowie für logistische und hauswirtschaftliche
    Tätigkeiten

zum 01.08.2022:

  • Auszubildende (m/w/d) zum/zur Medizinischen Fachangestellten
    • für unsere Standorte in Lingen und Meppen
    • mit persönlicher Betreuung durch engagierte Ansprechpartner
    • mit strukturierter Unterstützung während der Ausbildung
    • zur breiten Ausbildung in allen Bereichen unseres Zentrums

Wir bieten Ihnen:

eine abwechslungsreiche Arbeit in einem kollegialen Team
eine langfristige Perspektive mit individueller Entwicklungsmöglichkeit

vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten für Pflege und MFAs

eine leistungsgerechte Vergütung mit 13 vollen Monatsgehältern

eine vollständig arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

JobRadDienstfahrräder


Bewerbungen bitte an:

Nephrologisches Zentrum Emsland | z.Hd. Dr. Matthias Zeh | Gymnasialstr. 6 | 49808 Lingen
oder per EMail an info@nzelingen.de

Stellenangebote als PDF-Datei:

PDF Datei Stellenangebote


Herzlich willkommen auf der Website des Nephrologischen Zentrum Emsland

Das Nephrologische Zentrum Emsland ging 1996 aus der ehemaligen nephrologischen Abteilung des St. Bonifatius Hospitals Lingen hervor.
Wir möchten interessierte Besucher und nierenkranke Menschen über unsere nephrologische Gemeinschaftspraxen Lingen und Meppen sowie über die Themen Nierenerkrankungen und Dialyse informieren.

Die verfügbaren Informationen auf unserer Website sind dazu bestimmt, die existierende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen aber keinesfalls zu ersetzen.

Es ist uns berufsrechtlich untersagt eine Diagnose per Telefon oder E-Mail abzugeben. Sollten Sie Probleme oder Fragen zu Ihrer Gesundheit haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin in einer unserer nephrologischen Ambulanzen.

Wir beantworten KEINE Anfragen, die eine Diagnose oder Beratung per Telefon oder E-Mail betreffen! 

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Bereitschaft und Notfälle

Erste HilfeEs ist rund um die Uhr, an 7 Tagen der Woche, ein diensthabender Nephrologe zu erreichen.

Bitte rufen Sie zuerst die Nummer des nephrologischen Zentrums an:

0 591 / 910 – 6400


Erreichbarkeit: Mo.- Fr. 7.00 – 23.00 Uhr und Sa. 7.00 – 13.30 Uhr.

Sollte sich hier niemand melden, so erreichen Sie uns immer über die Telefonzentrale des St. Bonifatius-Hospitals:

0 591 / 910 – 0

  • Bitten Sie darum, dass der diensthabende Nephrologe Sie zurückruft.
  • Geben Sie Ihren Namen und die Telefonnummer an, unter der Sie zu erreichen sind.